<< Back to news

SCS Webinar informiert über den Einsatz von Parylene zur Verbesserung der Zuverlässigkeit

2017-09-19

(Indianapolis, IN) – Specialty Coating Systems (SCS) veranstaltet am Dienstag, den 3. Oktober 2017 um 14 Uhr (US-Ostküstenzeit) ein Webinar. Das Webinar mit dem Titel „The Use of Parylene as an Advanced Conformal Coating for Increased Reliability“, das von den SCS-Mitarbeitern Dick Molin, Medical Market Manager, und Rakesh Kumar, Ph.D., Vice President of Technology, abgehalten wird, beleuchtet, wie durch den Einsatz von Parylene als fortschrittliche konforme Beschichtung größere Zuverlässigkeit erzielt werden kann. Anmeldungen für das Webinar werden ab sofort unter scswebinars.com entgegengenommen.

Aufgrund erhöhter Anforderungen in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit muss oft gewährleistet sein, dass konforme Beschichtungslösungen selbst unter schädigenden Umgebungseinflüssen zuverlässigen Schutz bieten. Dies gilt insbesondere für elektronische Geräte. Neue Einsatzmöglichkeiten, die zunehmend kleinere und gleichzeitig komplexere Komponenten erfordern, zwingen Designer und Ingenieure, nach neuen Lösungsansätzen zu suchen. Für die Hersteller von Endgeräten und Komponenten ergeben sich deutliche Konkurrenzvorteile durch die Verwendung von konformen Beschichtungen, weil sie damit entscheidende Verbesserungen im Hinblick auf einige ausgewählte oder mehrere wichtige Eigenschaften erzielen können. Außerdem profitieren sie von dem Barrierenschutz und den dielektrischen Eigenschaften von Parylene-Beschichtungen sowie ihrer Trockenfilm-Schmierfähigkeit und Biokompatibilität.

Dieses Webinar bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit den unterschiedlichen Verwendungszwecken für Parylene-Beschichtungen vertraut zu machen, und erläutert, wie Parylene in der Elektronik, in der Automobilbranche, im Militär- und Luftfahrtwesen und in der Medizingeräteindustrie nutzbringend eingesetzt wird. Parylene wird in der Regel in einer komplett konformen, ultradünnen Beschichtung aufgetragen, die wenige Ångström oder mehrere Mikrometer betragen kann und transparent und inert ist. Die vorteilhaften Eigenschaften von Parylene werden für vielerlei Anwendungszwecke genutzt, so zum Beispiel für Schaltplatten-Baugruppen, LEDs, Untertage-Elektronik, Sensoren, Lab-on-a-Chip-Geräte, Herzschrittmacher, elektrochirurgische Instrumente, Neurostimulationsgeräte und Stents.

Die Webinarleiter gehen außerdem auf die neuesten Fortschritte der Adhäsionstechnologie für Polymersubstrate und hochglanzpolierte Metalloberflächen ein, bei denen der Einsatz von Parylene-Produkten in der Vergangenheit Schwierigkeiten bereitete. In einem abschließenden Überblick informiert das Webinar darüber, wie verschiedene Parylene-Beschichtungen aufgrund ihrer einzigartigen Materialeigenschaften als zentrale Materialien in fortschrittlichen Mikrotechnologien integriert werden.

Im Zuge der Entwicklung von neuen Materialien und Anwendungsbereichen werden Parylene-Beschichtungen in immer größerem Umfang dazu verwendet, die Zuverlässigkeit innovativer Technologien zu verbessern.

Dr. Kumar leitet den Forschungs- und Entwicklungsbereich bei SCS und ist für die weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten verantwortlich. Vor SCS war Dr. Kumar in verschiedenen technischen und Managementpositionen bei United Panel, Inc., Lucent Technologies und OptronX, Inc. beschäftigt. Er hat in mehr als 25 Berufsjahren umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung von Polymermaterialien und deren Anwendung in der Medizin, Elektronik und der Halbleiterbranche gesammelt.

Die Aufgaben von Dick Molins konzentrieren sich auf die Ausweitung der Aktivitäten von SCS in der medizinischen Gerätebranche und die Erschließung neuer Anwendungen für Parylene-konforme Beschichtungen in der Medizin. Molin kann auf mehr als 25 Jahre Erfahrungen in der Produktentwicklung und Verfahrensgestaltung zurückblicken, einschließlich 15 Jahren bei SCS, wo er sich intensiv mit fortschrittlichen Materialien und Verfahren für Parylene-Technologien beschäftigt hat. Molin erhielt seinen Bachelor-Abschluss in Werkstofftechnik an der University of Arizona und erwarb den Abschluss Master of Business Administration in Technologiemanagement an der University of Phoenix.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch von SCS unter +1.317.244.1200 oder im Internet unter www.scscoatings.com.

Informationen zu Specialty Coating Systems

SCS hat seinen Hauptsitz in Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana und gilt weltweit als der führende Anbieter von konformen Parylene-Beschichtungsservices und -technologien. Als direkter Nachfolger der Unternehmen, die Parylene ursprünglich entwickelt und auf dem Markt eingeführt haben, verfügt SCS über 45 Jahre Erfahrungen und praktische Kenntnisse, die den Kunden des Unternehmens in Beschichtungsanlagen in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa und Asien zugutekommen. Das Unternehmen bietet außerdem branchenführende Flüssigbeschichtungssysteme, insbesondere Sprüh-, Rotations- und Tauchbeschichtungssysteme, sowie Ionen-Kontamination-Testsysteme an. Weitere Informationen zu SCS finden Sie unter www.scscoatings.com.