<< Alle Neuigkeiten Anzeigen

SCS Parylene-Produkte bieten wasserdichten IPX7- und IPX8-Schutz

January 7, 2020

7. Januar 2020 (Indianapolis, Indiana/USA) – Specialty Coating Systems (SCS) gibt mit großer Freude bekannt, dass die SCS-Produkte Parylene N, C, Parylene HT® und ParyFree® erfolgreich auf ihre Schutzqualitäten gegenüber Staub und Wasser getestet wurden. Aufgrund der zunehmenden Nachfrage nach Produkten mit einer sogenannten IP-Einstufung richten viele der führenden Hersteller von Verbraucherelektronik ihre Aufmerksamkeit mehr und mehr auf Parylene-Beschichtungen.

Bei diesen von Drittorganisationen durchgeführten Tests wurden freiliegende LED-Platinen entsprechend den Richtlinien von IEC 60529 14.2.7 und 14.2.8 in Wasser eingetaucht und 30 Minuten lang in einer Tiefe von 1 Meter (für IPX7) bzw. 30 Minuten lang in einer Tiefe von 1,5 Metern (für IPX8) aufbewahrt. Während die unbeschichteten Platinen während der Tests funktionsunfähig wurden, blieben die mit Parylene beschichteten Platinen voll funktionsfähig und erfüllen damit die Voraussetzungen für den Schutzgrad IPX7 bzw. IPX8. Dabei muss erwähnt werden, dass die IEC keine exakte Tiefe und keinen exakten Zeitraum für die IPX8-Einstufung vorschreibt. Laut den Angaben der IEC unterliegen die Testbedingungen einer Vereinbarung zwischen dem Hersteller und dem Nutzer, müssen jedoch gegenüber den in 14.2.7 (IPX7) beschriebenen Bedingungen deutlich erschwert sein.

Gemäß Untersuchungen des Marktforschungsunternehmens International Data Corporation (IDC) sind eindringende Flüssigkeiten die zweithäufigste Ursache für Schäden an Smartphones. IDC schätzt, dass im Jahr 2016 mehr als 900.000 Smartphones pro Tag durch Flüssigkeiten beschädigt wurden.

Die in der Branche verwendeten Standardlösungen preisen zwar oft ihre wasserdichten oder wasserabweisenden Eigenschaften an, aber derartig vage Begriffe geben keine präzisen Anhaltspunkte für die tatsächliche Effektivität dieser Schutzlösungen. Die IP-Einstufungen werden zwar schon seit Jahrzehnten für industrielle Zwecke genutzt, aber nun verwenden auch die Hersteller von Verbraucherelektronik die IP-Einstufungen als wichtiges Unterscheidungsmerkmal für ihre Produkte.

Obwohl Hersteller abschließende Tests für ihre Endprodukte in Eigenregie durchführen müssen, können Ingenieure und Entwickler nun darauf vertrauen, dass die Parylene-Beschichtungen von SCS zuverlässigen Schutz für ihre elektronischen Geräte entsprechend den IP-Schutzgraden bieten.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +1.317.244.1200 oder im Internet unter www.scscoatings.com.

Informationen zu Specialty Coating Systems

SCS hat seinen Hauptsitz in Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana und gilt weltweit als ein führender Anbieter von konformen Parylene-Beschichtungsservices und -technologien. Als ein direkter Nachfolger der Unternehmen, die Parylene ursprünglich entwickelt haben, verfügt SCS über mehr als 45 Jahre Erfahrungen und praktische Kenntnisse, die den Kunden des Unternehmens in Beschichtungsanlagen in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa und Asien zugutekommen. Das Unternehmen bietet außerdem branchenführende Flüssigbeschichtungssysteme, insbesondere Sprüh-, Rotations- und Tauchbeschichtungssysteme, sowie Ionen-Kontamination-Testsysteme an. Weitere Informationen zu SCS finden Sie unter www.scscoatings.com.